Reglement

  1. Der „Sellaronda Bike Day”
    Der Sellaronda Bike Day ist ein Volksradltag für Jedermann und verläuft mit Befolgung der vom Straßenkodex vorgesehenen Regeln.

  2. Straßengesetz
    Die ganze Veranstaltung erfolgt gemäß der im Straßenkodex vorgesehenen Regeln, damit das OK Team einen sicheren Verlauf des Events garantieren kann. Jeder Teilnehmer muss auf die Umwelt achten.

  3. Vorgeschlagene Richtung
    Alle Teilnehmer sollen strikt rechts fahren und auf der rechten Straßenseite bleiben. Da sich auch Familien mit Kindern beteiligen, müssen die Radfahrer eine angemessene Geschwindigkeit beim Abstieg beibehalten. Es wird empfohlen, im Gegenuhrzeigersinn zu fahren.

  4. Tragen eines Helms
    In Betracht dessen, dass die Radfahrer auch hohe Geschwindigkeiten erreichen können, sieht das OK Team das Tragen eines Schutzhelms vor.

  5. Straßensperre
    Die Straßen sind von 08.30 bis 15.30 Uhr gesperrt. Die Sperre der Straßen ist 30 Minuten vor dem offiziellen Beginn des Sellaronda Bike Days vorgesehen, damit die auf den Passstraßen verkehrenden Fahrzeuge die Strecke verlassen können. Das OK-Team kann nicht garantieren, dass die Straßen ganz verkehrsfrei sind.

  6. Autorisierte Fahrzeuge
    Die einzigen Fahrzeuge, die während der Veranstaltung auf den Passstraßen verkehren dürfen, sind, wie auch in den Normen vorgesehen, ausschließlich Fahrzeuge der öffentlichen Sicherheit (Carabinieri, Polizei, Krankenwagen, Feuerwehr…) welche mit Sirenen und Warnlicht ausgestattet sind. Zugelassen sind auch die Autos des OK Teams, die mit einem gelben Warnlicht verkehren.

  7. Öffentliche Busse
    Zu den Pässen Damit der Volksradltag in der vorgesehenen Form garantiert werden kann, verkehren am 22.06.2014 keine öffentlichen Busse zu und auf den Pässen rund um den Sellastock.

  8. Zeitplan der Veranstaltung
    Da es sich um kein Rennen handelt, sondern um einen Radltag für alle, gibt es keine genaue Startzeit. Wichtig: offiziell beginnt der Sellaronda Bike Day um 08.30 Uhr – davor könnten sich auf den Straßen noch verkehrende Fahrzeuge befinden. Die Straßen werden um 15.30 Uhr wiederum dem motorisierten Verkehr freigegeben.

  9. Einschreibungen
    Der Sellaronda Bike Day ist ein Radltag für Jedermann, weshalb keine Einschreibungen vorgesehen sind. Es können Personen beider Geschlechter teilnehmen und es ist keine Club-Angehörigkeit notwendig.

  10. Verantwortung
    Das OK-Team des Sellaronda Bike Days haftet nicht für eventuelle Unfälle, Verletzungen und/oder Sachschäden. Dies gilt vor, während und auch nach Ablauf der Veranstaltung.
    • Jeder Radfahrer nimmt auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil. Durch die Teilnahme lehnt der Radfahrer das Recht ab, rechtliche Schritte gegen das OK-Team einzuleiten.
    • Die Teilnehmer sind verpflichtet, die Straßenverkehrsordnung einzuhalten.
    • Jeder Teilnehmer verpflichtet sich zu angemessenem und verantwortungsvollem Verhalten, um so eventuellen strafbaren Handlungen entgegenzuwirken.

  11. Erste Hilfe-Leistungen
    Die Erste Hilfe ist auf der gesamten Strecke der Sellaronda gesichert. Abgesehen von den Erste Hilfe- Stationen auf den jeweiligen Pässen, findet man Erste Hilfe-Stellen auch an folgenden Orten:
    a. Kreuzung Miramonti (zwischen Sella- und Grödnerjoch)
    b. Arabba Dorf
    c. Corvara Dorf
    d. Bei der Umlaufbahn Lupo Bianco

  12. Shuttle-Dienst
    Am Ende der Veranstaltung ist ein Shuttle-Dienst für diejenigen vorgesehen, die es nicht mehr schaffen, die Pässe zu erreichen.
  • Emergenza - Notruf - Emergency Tel.: 118
  • Carabinieri Tel.: 112
  • Polizia - Polizei - Police Tel.: 113
  • Vigili del Fuoco - Feuerwehr - Fire brigade Tel.: 115